Hocheffizienter Muskelaufbau und tolle Figur

Publiziert am 15. November 2013

Von Emil Georg Hager

Die Elektrische Muskelstimulation (EMS) findet den Weg in die Schweizer Fitnesswelt. Konkret: zu Personal-Trainer Marco Kreider.

bg

Wer «Elektrische Muskelstimulation» hört und dabei an medizinische Massnahmen denkt, liegt damit richtig – und doch auch wieder nicht. Jahrelang wurde die Elektrische Muskelstimulation (EMS) in der Medizin angewandt, nun findet die effektive Trainingsmethode den Weg in die Schweizer Fitnesswelt.

XBody-YoungMale-2-RGB-HRSpezialisiert auf EMS

Personal-Trainer Marco Kreider trainiert in seinem Studio bei Zürich nicht nur Leistungssportler, sondern vor allem auch diejenigen, die neben einem stressigen Alltag einen Ausgleich und somit optimale Work-Life-Balance suchen.

Während bislang nur wenige Fitness-Studios in Zürich EMS in ihr Angebot aufgenommen haben, ist Marco bereits darauf spezialisiert. Die elektrische Muskelstimulation ist entscheidender Teil seiner ganzheitlichen Trainings, die aber nicht ausschliesslich aus EMS bestehen. «EMS betrachte ich als Ergänzung, es ersetzt das eigentliche Training nicht», betont er.

Die mentale und menschliche Ebene

Was genau macht nun aber den «Reiz» des Trainings mit EMS aus? Neben der willentlich ausgeführten Kontraktion lösen elektrische Reize zusätzliche Kontraktionen der Muskelzellen aus. Anders als beim traditionellen Krafttraining werden dabei nahezu alle motorischen Einheiten synchron aktiviert. So kann ein grösseres Kraftpotential der entsprechenden Muskulatur anvisiert werden.

Individuell auf Kunden zugeschnitten, werden Marcos Trainings dieser Entwicklung gerecht: sie halten gesund, fordern Körper und Geist und führen so zu dem entscheidenden Ziel: «Im Vordergrund steht für mich jeden Einzelnen dort abzuholen, wo er steht. Nicht nur in Bezug auf seine Fitness, sondern vor allem auch auf mentaler und menschlicher Ebene».

www.marcokreider.ch

 


Neuen Kommentar schreiben